Seminar Lohn- und Gehaltspfändung (halbtägig) - München 19-608

Seminar Lohn- und Gehaltspfändung (halbtägig) - München 19-608

Von 22.10.2019 09:00 bis 22.10.2019 12:30

Ort: Bildungszentrum der HWK München am Ostbahnhof

seminar@rkwbayern.de

089 670040-12

http://www.rkwbayern.de


icon pdf

Seminar Lohn- und Gehaltspfändung

 

Kurzbeschreibung des Seminars Lohn- und Gehaltspfändung

Die Verschuldung insbesondere der privaten Haushalte wächst; mehr als 3 Millionen Haushalte in Deutschland sind überschuldet. Die Lohnpfändung nach § 240 der Zivilprozessordnung (ZPO) ist eines der häufigsten und bei den Gläubigern "beliebtesten" Mittel der Zwangsvollstreckung. Für das Personalwesen bedeutet dies bei der Lohn-und Gehaltsabrechnung eine ständig wachsende Zahl von Pfändungen, Abtretungen und Insolvenzverfahren. Diese bergen ein erhebliches Risiko von Gesetzesverstößen, falschen Berechnungen der pfändbaren Beträge und damit von Schadensersatzansprüchen, denen SIE als Arbeitgeber ausgesetzt sind, denn SIE haften als Arbeitgeber und Drittschuldner. Dieses Spezialseminar vermittelt Ihnen das umfangreiche Kernwissen und zeigt Ihnen Lösungen und Vorgehensweisen für die Praxis auf.


Das erfahren Sie im Seminar:

Der rechtliche Teil: Rechte, Pflichten und Verhaltensregeln für die Geschäftsleitung und Personalabteilung

Die vollstreckungsrechtlichen Grundlagen der Pfändung:

Die rechtliche Einordnung der Pfändung:

Der Praxis-Teil mit Anwendungsfragen und Umsetzungshilfen

Trainer: Reiner Hertlein

Preis: 240,00 €
RKW Mitglieder erhalten Nachlass. Der angegebene Preis gilt pro Person, zzgl. gesetzl. MwSt. und beinhaltet die Arbeitsunterlagen und Tagungsgetränke.

Dauer: 9:00 bis 12:30 Uhr

Wiederholung der Veranstaltung:
18.03.2019 Nürnberg
22.10.2019 München