Erfahrungsaustauschkreise

RKW Bayern Ansprechpartnerin in München

RKW Sabine Pfister bunt HPSabine Pfister

089 670040-35
E-Mail

Das Programm 2018 downloaden!

Investieren Sie jetzt in Ihre Mitarbeiter/innen und damit in die Zukunft Ihres Unternehmens.

Programm 2018 (PDF 2,8 MB)

erfa logistik

Logistik

Dieser Kreis befindet sich im Aufbau. Sprechen Sie uns an!

 

 

 

 

Gute Gründe - gute Erfahrungen:

Sich austauschen, Kontakte knüpfen, Erfahrungen weiter geben und selbst davon profitieren - Netzwerken gehört zu den wichtigsten Komponenten für den eigenen beruflichen Erfolg. Im RKW-Erfahrungsaustauschkreis treffen Sie interessante Gesprächspartner und können branchen- und unternehmensübergreifend über das diskutieren, was Ihnen in Ihrem Betriebsalltag wirklich unter den Nägeln brennt. Werden Sie Teil dieses effektiven und aktiven Praktiker-Netzwerks und erleben Sie Austausch, wie er sein soll.

  • Immer am Ball:
    Durch die hohe Frequenz von fünf Treffen pro Jahr sind Sie immer bestens über aktuelle Entwicklungen Ihres Berufsfelds informiert.
  • Hoher Know-how-Transfer:
    Sie diskutieren auf Augenhöhe, profitieren vom Fachwissen der anderen Teilnehmer und erweitern Ihre eigenen Kompetenzen.
  • Konkrete Hilfe & Lösungen:
    Direkt aus dem beruflichen Leben gegriffen können Sie in einem vertrauensvollen Umfeld Probleme ansprechen und gemeinsam pragmatische Lösungen finden.
  • Gut vernetzt:
    Einfach und effizient bauen Sie wertvolle berufliche Kontakte auf und können sie kontinuierlich festigen.

Diskutieren Sie mit uns über aktuelle Trends & Themen wie diese:

  • Supply Chaim Management
  • Distributionslogistik
  • Behältermanagement
  • Engpassmanagement
  • Arbeitswelt 4.0
  • Greenlogistik
  • Exkursion / Vielfältigkeit der Branchen
  • Kommissionierung im Lager
  • Anbindung externer Dienstleister an den Versorgungsprozess
  • innerbetriebliche Logistik
  • erfolgreiche Logistikdienstleister stellen sich Fragen der Mitglieder
  • u.v.m.

Ihre Themen-Entscheidung: Bei den Arbeitstreffen gibt es keine festen Vorgaben. Sie bestimmen gemeinsam mit Ihren Branchenkollegen/-innen, über welche Themen Sie wie intensiv sprechen wollen.