Seminare & Fachlehrgänge

RKW Bayern Ansprechpartnerin in München

RKW Ruth Gehrhardt bunt HP

Ruth Gehrhardt

089 670040-12
E-Mail

RKW Bayern -
Inhouse-Training


Gerne schneiden wir jedes Seminar individuell auf Ihr Unternehmen zu. Sprechen Sie uns an!

Anfrage senden (PDF)

Das Programm 2018 downloaden!

Investieren Sie jetzt in Ihre Mitarbeiter/innen und damit in die Zukunft Ihres Unternehmens.

Programm 2018 (PDF 2,8 MB)

Seminar Trennungsmanagement - Ingolstadt 18-133

Von 04.07.2018 09:00 bis 05.07.2018 16:30

icon pdf

Seminar Trennungsmanagement

 

Kurzbeschreibung des Seminars Trennungsmanagement

Was bedeutet eine gute Unternehmenskultur für betriebliche Trennungsprozesse? Anlässe und konkrete Situationen kommen in jedem Unternehmen vor:
Seien es betriebliche Einzelmaßnahmen, ein frühzeitiges Projektende, die Auflösung eines Teams bis hin zu Schließung oder Sanierung eines Betriebsteils. Auch die - oft überraschend und kurzfristig wirkende - Trennung von der Geschäftsführung kann ein Thema sein.
Gerade in diesen herausfordernden Situationen spiegeln sich die tatsächlich gelebten Unternehmens¬werte. Kommunikation und praktische Gestaltung von Trennungen wirken sich auf viele interne und externe „Stakeholder" aus und beeinflussen deren Verhältnis zum Unternehmen positiv oder negativ. Eine faire und transparente Trennungskultur stärkt die Beteiligten, indem sie aufzeigt, wie ein Unternehmen in schwierigen Situationen seine Werte lebt. Dies ist auch für Außenstehende (zB Bewerber/innen) relevant.
Im Workshop werden Bedeutung, Abläufe und Funktion von Trennungen bei Veränderungsprozessen von Unternehmen vorgestellt und besprochen. Wie die Trennungs- und Abschiedsgespräche auf möglichst faire und transparente Art vorbereitet und durchgeführt werden können, üben die Teilnehmer/innen aktiv in der Werkstatt auf der Basis von praktischen Beispielen aus dem Berufsalltag.


Das erfahren Sie im Seminar:

Wovon sprechen wir? Betriebliche Trennungssituationen

  • Szenarien betrieblicher Einzelmaßnahmen
  • Schließung einer Abteilung, Auflösung eines Teams, Inhaber- und Vorgesetztenwechsel
  • Unternehmensverkauf, Sanierung, Insolvenz oder Schließung eines Betriebsteils

Womit gehen wir um? Emotionen verstehen im betrieblichen Umfeld

  • Gefühle im Umfeld von Abschieds- und Trennungssituationen wahrnehmen
  • Sensibler Umgang mit offenen und verdeckten Emotionen aller Beteiligten
  • Die besondere Rolle von direkten Vorgesetzten und Geschäftsführung
  • Und ich? Abstand bekommen - durchatmen - Achtsamkeit üben - bei sich sein

Wie gehen wir damit um? Trennungskultur als unternehmerische Haltung

  • Betroffen - beteiligt - beeinflusst: Stakeholder in Trennungsprozessen
  • Strategischer Umgang mit Trennung und Abschied im Change Prozess
  • Praktische Grundregeln interner und externer Kommunikation
  • Trennungskultur als wertvoller Teil der Unternehmenskultur

Wie tun wir es? Trennungsgespräche im Unternehmen führen

  • Die organisatorische Seite von Trennungsprozessen (Workflow)
  • Gespräche und Szenarien vorbereiten, durchführen und nachbereiten
  • Gesprächssituationen üben in Dialogen, Rollenspielen und im Plenum
  • Wertschätzende gegenseitige kollegiale Beratung zur Unterstützung nutzen

Besondere Themen und Anliegen (fakultativ)

  • Verbleibende stärken!
  • Betriebliche Trauerbegleitung beim Todesfall im Unternehmen

Was ist der praktische Nutzen?

  • Mehr Sicherheit bei Trennungs- und Abschiedsgesprächen
  • Transparente interne Kommunikation bei Trennungen, Abschieden und in Trauerfällen
  • Gestaltung des betrieblichen Umgangs mit Trauernden und „Zurückbleibenden", so dass diese weiterhin motiviert arbeiten können
  • Wertschätzender Umgang mit Menschen, von denen sich Unternehmen trennt
  • Stärkung der Unternehmenskultur durch faires Verhalten in schwierigen Situationen

Zielgruppe
Der Workshop wendet sich an Führungskräfte, Personalverantwortliche und Unternehmens-leitung, die den fairen Umgang mit Trennungen und Abschieden als Teil einer guten Unternehmensführung (good governance) begreifen und die entweder selbst Trennungsgespräche führen oder als Multiplikatoren für Führungskräfte im Unternehmen wirken.

Methoden

  • Impulsreferate
  • Einzel- und Gruppenarbeit
  • Kollegiale Beratung
  • Erstellung von Workflow und Positivliste
  • Rollenspiele, Dialoge, praktische Übungen

Trainerin: Karin Wurth

Preis:
750,00 €
RKW Mitglieder erhalten einen Preisnachlass. Der angegebene Preis gilt pro Person, zzgl. gesetzl. MwSt. und beinhaltet die Arbeitsunterlagen, Tagungsgetränke und Mittagsessen. Zzgl. gesetzlicher MwSt.

Dauer: 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr